1er-Kunstradfahren

Wie der Name schon sagt, wird beim Einer-Kunstradfahren das Kunstrad von einem Sportler bewegt. Dabei werden verschiedene Übungen und Bilder ausgeführt. Einfache Grundelemente wie z.B.

  • der Stillstand oder Rückwärtsfahren,
  • statische Stände,
  • turnerische Elemente,
  • Steiger (dabei wird nur auf dem Hinterrad gefahren),
  • Sprünge oder Rotationen.

Die Junioren- und Elitefahrer haben für eine Kür 5 Minuten Zeit und dürfen beim 1er Kunstradfahren bis zu 30 Übungen (Bilder) zeigen.