4er- und 6er-Kunstradfahren

Bei diesen Disziplinen benutzt jeder Sportler sein eigenes Kunstrad. Beim 4er- und 6er-Kunstradfahren ist es das Ziel, die Figuren möglichst synchron zu fahren. Die Junioren und Elitefahrer haben bei Wettkämpfen 5 Minuten Zeit, 25 Figuren oder Übungen zu präsentieren.